SOS - Unser Wahrzeichen muss saniert werden

Der Kirchturm der Nikomedeskirche muss saniert werden. Jahrhundertelang wurde aus Geldmangel nur geflickt. Das Dach wurde vor 40 Jahren erneuert. Jetzt aber sind die Schäden so groß, dass die Evangelische Kirchengemeinde Hildrizhausen das Fachwerk und das Dach des Turmes sanieren muss.

Auf diesen Seiten erfahren Sie regelmäßig den aktuellen Projektstand und finden Hintergrundinformationen. Danke für Ihr Interesse!

 

Das Projekt

Was muss gemacht werden?

Spendenstand

Hildrizhausen sucht Talente

Die Geschichte des Kirchturms

 

 

Kirchturm im Fernsehen

Kurz vor Weihnachten wurde Pfarrer Andreas Roß vom Leiter des Böblinger Regio-TV-Studios zur Sanierung des Kirchturms in Hildrizhausen interviewt. Auch Fragen zur Gemeindearbeit beantwortetete Pfarrer Roß. Sie können das Interview hier ansehen.

Klicken Sie zum Ansehen auf das Kästchen mit dem Text "Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern hier einmalig angezeigt werden." Die aktuellen Datenschutzbestimmungen wollen es so. In unserem Fall ist der Drittanbieter "youtube".

Übrigens, für die Videovorschläge am Ende des Interviews können wir nichts. Die werden von Youtube gesteuert.

Kirchturm im Fernsehen bei Regio-TV

Andreas Roß Stadtgespräch Böblingen Regio TV [Mit einem Klick auf das Vorschaubild startet das Video beim Anbieter YouTube.]

September 2018: Start des Fundraising zum Kirchturm

Noch sind am Turm keinerlei Reparaturarbeiten zu sehen. Eigentlich wollten wir im Frühjahr 2019 damit anfangen. An dem Tag aber, an dem das Faltblatt mit Projektinfos aus der Druckerei kam, das dieses Datum bekanntmachen sollte, wurde klar: Es wird vermutlich ein ganzes Jahr länger dauern. Die Voruntersuchungen im Kirchturm werden zwar in aller Stille vor sich gehen und von außen nicht sichtbar sein. Wir werden Sie aber über den Verlauf und die Ergebnisse der Untersuchungen informieren.