Die Kontemplation ist ein offenes Angebot für alle Menschen, die die Stille suchen. Herzliche Einladung!

Gott liebt die Stille...

Wenn wir innerlich still werden, den Strom unserer Gedanken zur Ruhe kommen lassen, und wir in liebender Aufmerksamkeit vor Gott da sind, kann sich Gott in uns offenbaren.
In der Übung der Kontemplation versuchen wir unser Wünschen und Wollen verebben zu lassen, das Mühlrad unserer Gedanken zum Stillstand zu bringen und Gott um seiner Selbst willen zu lieben.

Kontemplation ist eine uralte christliche Form gegenstandsfreien Betens oder Meditierens in der Tradition der Wüstenväter u. der Mystiker/Innen.

Geübt wird dies vor allem im Sitzen in der Stille und durch meditatives Gehen und wird unterstützt durch Gebetsgebärden oder Leib- und Achtsamkeits-übungen.

Texte einiger Mystiker:
"Man muss dem Inneren die entspannte Ruhe zugestehen, auch wenn man überzeugt ist, die Zeit im Nichtstun zu verlieren. Das einzige, was man in diesem Zustand tun kann, ist dies: Man soll das Innere frei lassen von Wahrnehmungen und Gedanken, Meditationen und Erwägungen und sich ausschließlich hingeben an ein liebevolles und friedvolles Innewerden Gottes."
Johannes vom Kreuz (1542-1591)

"Als mein Gebet immer andächtiger und innerlicher wurde, da hatte ich immer weniger und weniger zu sagen. Zuletzt wurde ich ganz still. Ich wurde, was womöglich noch ein größerer Gegensatz zum Reden ist, ich wurde ein Hörer. Ich meinte erst, Beten sei Reden. Ich lernte aber, dass Beten nicht bloß Schweigen ist, sondern Hören. So ist es: Beten heißt nicht sich selbst reden hören, beten heißt still werden und still sein und warten, bis der Betende Gott hört."
Sören Kierkegaard (1813-1855)

Ein offenes kostenloses Angebot
Interessierte sind herzlich eingeladen und können einfach dazu kommen.
Es ist empfehlenswert, ein paar warme Socken mitzubringen.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus in Hildrizhausen, Oberer Saal
Zeit: Jeden Sonntagabend von 20:00 bis 22:00 Uhr (außer in den Ferien).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Pfarrer Achim Hasselhoff
, Telefon 07034 / 3 18 11