Liebe Leserin, lieber Leser,

unsere Homepage soll Informationen geben zur Kirchengemeinde Hildrizhausen, zu unseren
Gottesdiensten und Veranstaltungen,
Gruppen und Kreisen,
Gemeindeleben,
Nikomedeskirche,
Kirchenbezirk Herrenberg und darüber hinaus...
Sie haben einen Gottesdienst versäumt oder möchten eine Predigt nochmals in Ruhe anhören?
Predigten anhören

Wir laden Sie ein
sich an unserem Gemeindeleben aktiv zu beteiligen.
Ihr Pfarrer Andreas Roß und Vikarin Maria Gerlach


Akutelles aus unserer Gemeinde

17.10.17 Lutherabenteuer am Reformationstag...

Martin Luther hat am 31. Oktober seine 95 Thesen veröffentlicht.

Heutzutage sind für gewöhnlich viele Kinder als Halloween-Gestalten im Dorf unterwegs. Dazu gibt es in diesem Jahr eine Alternative. Die evangelische Jugend organisiert für diesen Abend ab 17:30 Uhr ein Lutherabenteuer mit...

mehr

10.10.17 Frauenkreis beginnt wieder am 23. Oktober...

Am Montag, den 23. Oktober 2017 beginnt wieder der Frauenkreis. Wir treffen uns immer montags um 14 Uhr im Gemeindehaus. Infos bei Doris Walter u. Sybille Roß, Tel. 07034-8030. Wir laden alle Frauen herzlich ein.

mehr

Neue Jungbläserausbildung beginnt im November. Jezt informieren und anmelden...

Wir vom Posaunenchor Hildrizhausen werden ab November 2017 mit einer neuen Jungbläsergruppe starten. Dazu suchen wir Mädchen und Jungen ab 8 Jahren, die Lust haben, ein Blechblasinstrument zu lernen und langsam in unseren Chor hineinwachsen möchten. Mehr Infos dazu Hier

mehr

Predigtreihe im November: "Typisch evangelisch!"

An den Sonntagen im November findet eine Predigtreihe statt, die sich in mehrfacher Hinsicht von den bisherigen Predigtreihen unterscheidet. Weil wir in diesem Jahr „500 Jahre Reformation“ feiern, geht es inhaltlich um die vier evangelischen Grundentscheidungen. Nicht nur Pfarrer Roß wird die...

mehr

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten...

Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht. Abertausende von Menschen sind bisher beim Versuch ertrunken, Europa über das Mittelmeer zu erreichen. Deutschland trägt massiv Mitverantwortung an der Massenflucht. Mit deutschen Kriegswaffen oder in Lizenz gefertigten Waffen wurden und werden im...

mehr

17.10.17

Lutherabenteuer am Reformationstag...

Martin Luther hat am 31. Oktober seine 95 Thesen veröffentlicht.
Heutzutage sind für gewöhnlich viele Kinder als Halloween-Gestalten im Dorf unterwegs. Dazu gibt es in diesem Jahr eine Alternative. Die evangelische Jugend organisiert für diesen Abend ab 17:30 Uhr ein Lutherabenteuer mit verschiedenen Stationen im Dorf.
Alle Kinder, die Lust haben, können – auch in Begleitung ihrer Eltern – die Stationen besuchen. Sie lernen dabei etwas über Martin Luther und können spannende und witzige Aufgaben lösen. Unter denen, die alle Stationen besuchen, verlosen wir einen Preis. Anmeldung ist nicht notwendig, einfach am Abend des 31. Oktobers in die Ortsmitte kommen und die Augen offenhalten.
Weitere Infos bei Pfarrer Roß (Tel. 4250).

Predigtreihe im November: "Typisch evangelisch!"

An den Sonntagen im November findet eine Predigtreihe statt, die sich in mehrfacher Hinsicht von den bisherigen Predigtreihen unterscheidet. Weil wir in diesem Jahr „500 Jahre Reformation“ feiern, geht es inhaltlich um die vier evangelischen Grundentscheidungen. Nicht nur Pfarrer Roß wird die Gottesdienste gestalten, sondern auch andere Pfarrer aus dem Distrikt. Alle Gottesdienste beginnen um 10 Uhr in der Nikomedeskirche bis auf den 12. November (Gemeindefest in der Schönbuchhalle um 10:30 Uhr).Sonntag, 5. November: „Allein die Schrift“ (Pfr. Matthias Deuschle)Sonntag, 12. November: „Allein der Glaube“ (Pfarrer Roß und Team, Schönbuchhalle, 10:30 Uhr)Sonntag, 19. November (Volkstrauertag): „Allein Christus“ (Pfr.in Heidi Fuchs)Sonntag, 26. November (Ewigkeitssonntag): „Allein durch Gnade“ (Pfr. Andreas Roß)Übrigens, da sich für diese Predigtreihe insgesamt acht Kirchengemeinden zusammengetan haben, können Sie entsprechende Gottesdienste auch anderswo besuchen, wenn ein Termin für Sie nicht passen

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten...

Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht. Abertausende von Menschen sind bisher beim Versuch ertrunken, Europa über das Mittelmeer zu erreichen. Deutschland trägt massiv Mitverantwortung an der Massenflucht. Mit deutschen Kriegswaffen oder in Lizenz gefertigten Waffen wurden und werden im Nahen und Mittleren Osten sowie im Norden Afrikas schwere Menschenrechtsverletzungen begangen.
Dr. h.c. Jürgen Grässlin geht entscheidenden Fragen auf den Grund:- Welche deutschen Waffen gelangen auf welchem Weg in Krisen- und Kriegsgebiete?- Inwiefern fördert der Einsatz dieser Kriegswaffen die Flucht von Millionen Menschen?- Welche Unternehmen verdienen am Geschäft mit dem Tod und wer sind die Täter dieser Politik?- Was können wir als Einzelpersonen tun, um unseren Teil zu einer friedlicheren und gerechteren Welt beizutragen?Freitag, 27. Oktober 2017, 19.30 UhrReferent: Dr. H.C. Jürgen GrässlinOrt: Haus der Begegnung Herrenberg, Schliffkopfstr. 5Kosten: Um eine Spende wird gebeten.Veranstalter: Ohne Rüstung leben Herrenberg in Kooperation mit dem Haus der Begegnung 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Nähwerkstatt für Flüchtlinge

    In Sulz am Neckar im Kreis Rottweil haben Ehrenamtliche eine Nähwerkstatt für Flüchtlinge gegründet. Seit März 2017 entstehen dort bunte Taschen, Schürzen und Tischläufer. Eva Rudolf hat die Nähwerkstatt besucht.

    mehr

  • Kostenlos ins Bibelmuseum

    Am 31. Oktober verzichtet das Stuttgarter Bibelmuseum auf Eintrittsgelder. Besucher können sich die Ausstellung zwischen 12 und 17 Uhr kostenlos ansehen. Um 14 Uhr wird es mit Museumsdirektorin Franziska Stocker-Schwarz eine Gratisführung durch die Ausstellungsräume geben.

    mehr